Herzlich willkommen

Kaminholzregale aus Cortenstahl kaufen – Holzunterstände in Edelrostoptik

Klicken Sie nachfolgend auf das gewünschte Modell um die Produktkonfiguration zu starten

Jetzt individuell und nach Maß konfigurieren: Kaminholzunterstand

Gitter Liste

Gitter Liste

Kaminholzunterstand

Die Preise für herkömmliche Brennstoffe wie Heizöl und Co steigen seit Jahren stetig. Immer mehr Menschen entscheiden sich darum für einen Kamin im eigenen Heim. Kein Wunder: Dieser sorgt gerade an kalten Wintertagen für eine wohlige Wärme und das prasselnde Feuer schafft eine gemütliche, entspannte Atmosphäre. Ein solches Kaminfeuer ist allerdings nur möglich mit fachgerecht gelagertem Kaminholz. Das funktioniert am besten in einem Kaminholzregal.

Kaminholz Aufbewahrung außen

Um die eigene Wärmequelle so sicher, energieeffizient und schadstoffarm wie möglich zu befeuern, ist vor allem die Trockenheit des Brennholzes wichtig. Um diese zu gewährleisten müssen bei der Kaminholz-Aufbewahrung einige Faktoren beachtet werden. Um das gelagerte Brennholz vor Nässe zu schützen, ist ein qualitativ hochwertiger Holzunterstand wichtig. Hier sollte das Kaminholz für mindestens 1-2 Jahre an einer trockenen Stelle gelagert werden, damit der Wasseranteil im Holz deutlich unter 20 % liegt. Achten Sie außerdem unbedingt auf einen festen Untergrund in Ihrem Brennholzregal – nur so kann das Holz auch von unten vor Nässe und Feuchtigkeit geschützt werden.

Kaminholz richtig stapeln

Bei der Brennholz-Aufbewahrung wird oftmals der Fehler gemacht, dass die Scheite im Kaminholzregal zu eng gestapelt werden. Dies führt zu einer schlechten Luftzirkulation und das Brennholz trocknet nicht richtig. Es sollte darum ausreichend Platz zwischen den einzelnen Scheite gelassen werden, damit die Restfeuchte optimal entweichen kann. Zudem sollten die Scheite nicht zu dick sein und eine Länge von ungefähr 30 cm nicht überschreiten. So wird der Trocknungsprozess optimal unterstützt.

Holzaufbewahrung außen: Wo sollte ich mein Brennholz lagern?

Für die Lagerung von Brennholz bietet sich oft ein wenig genutzter Bereich im Garten an – beispielsweise eine Seitenwand der Garage oder auch die Auffahrt.

Um das Holz vor Witterungseinflüssen zu schützen, eignet sich die wettergeschützte Südseite für einen Kaminholzunterstand. So profitiert das Brennholzregal am besten von der Sonneneinstrahlung und die Trocknung des Holzes schreitet voran. Achten Sie außerdem darauf, das Holzlager mit etwas Abstand zur Rückwand aufzustellen – das fördert die Luftzirkulation.

Hochwertige Kaminholzunterstände aus Cortenstahl für außen

Da in einem Kaminholzunterstand schnell ein hohes Gewicht entsteht, sollte dieser aus einem festen und robusten Material bestehen. Kaminholzregale außen sollten zudem witterungsbeständig, unempfindlich und langlebig sein. Besonders bewährt haben sich hier Kaminholzunterstände aus Cortenstahl. Die orangerote Schutzschicht schützt den Baustahl vor Wettereinflüssen und macht ihn langlebig und unempfindlich.

Unsere Brennholzregale aus Cortenstahl bieten den Vorteil, dass alle Modelle bereits einen Unterstand enthalten, welcher das Holz von unten vor Feuchtigkeit schützt. Das Kaminholz muss somit nur noch locker in der Kreuzstapel-Weise aufeinandergelegt werden.

Kaminholzregale für außen online kaufen

Im Metallbau Onlineshop können Sie sich Ihr Kaminholzregal aus Cortenstahl maßgenau erstellen lassen. Bei uns gibt es keine Kompromisse mit unpassenden Standard-Modellen, die eher eine Notlösung sind. Konfigurieren Sie sich Ihren optimalen Kaminholzunterstand individuell und wählen Sie zwischen unterschiedlichen Formen, Größen und Designs. Überlegen Sie sich bei der Auswahl der Kaminholz-Rahmentiefe, ob Sie kurze Scheite oder Langholz lagern möchten. Zudem sind unsere Modelle wahlweise mit Rückwand oder Füllelementen bestellbar.

Falls Fragen zur Konfiguration oder den Produkten aufkommen, können Sie jederzeit unser Kontaktformular nutzen oder uns direkt telefonisch kontaktieren: +49 (0)7131 - 270 17 92. Wir helfen Ihnen gerne weiter.